Schauen Sie unser Video an, um mehr über uns zu erfahren

Über Edgewell

Wechseln Zu:

Einführung Marken Mit Geschichte

Innovative Körperpflege im Lauf der Geschichte

Edgewell Personal Care, früher die Abteilung Personal Care (Körperpflege) von Energizer Holdings, wurde im Jahr 2015 ins Leben gerufen. Unsere Marken haben jedoch eine lange Geschichte. Mit unserem umfassenden Know-how im Bereich Körperpflege haben wir ein Produktportfolio rund um das Thema Wellness aufgebaut.

Unsere Geschichte lässt sich genau genommen bis auf das Jahr 1772 zurück datieren. Damals eröffnete Henry Nock in England einen Waffenladen, der schließlich zu Wilkinson Sword wurde. In den Vereinigten Staaten rief Colonel Jacob Schick 1921 die Rasierklingen-Marke Schick ins Leben. 1993 vereinten die beiden Marken ihre Kräfte, um zu Schick Wilkinson Sword zu werden. Im Jahr 2003 wurde Schick Wilkinson Sword von Energizer Holdings übernommen und Rasurprodukte wurden zu einem Kernstück der wirtschaftlichen Tätigkeit des Unternehmens.

Rasurprodukte sind jedoch nicht der einzige Teil unseres Körperpflegeportfolios. 1932 gründete Abram Spanel eine Firma, die später zu Playtex wurde. Viele Jahrzehnte später, im Jahr 1995, übernahm Playtex die Sonnenschutzmittelmarke Banana Boat und baute 2007 sein Portfolio im Bereich Sonnenpflege durch die Übernahme von Hawaiian Tropic weiter aus. Noch im selben Jahr wurde Playtex von der Energizer Holdings übernommen. Dadurch festigte Energizer Holdings seine Position in zwei zentralen Bereichen: Batterien und Körperpflege.

Im Laufe der nächsten zehn Jahre führte Energizer Holdings eine Reihe wichtiger Übernahmen durch, einschließlich Skintimate und Edge im Jahr 2009, American Safety Razor im Jahr 2011 und Carefree, Stayfree sowie o.b. (in den USA, Kanada und der Karibik) im Jahr 2013.

Im Jahr 2015 wurde Energizer Holdings, Inc. zu Edgewell Personal Care. Dabei wurde das Batterie-Geschäft als eigenständiges Unternehmen ausgegliedert. Heute sind wir, dank unseres neuen Fokus, flexibler und reaktionsschneller. Und somit führend im Bereich der Körperpflege.

Schauen Sie unser Video an, um mehr über uns zu erfahren

Über Edgewell

Wechseln Zu:

Einführung Marken Mit Geschichte

Jacob Schick’s Patent für den Sicherheitsrasierer wurde am 18. Juli 1921 eingereicht.

Schauen Sie unser gesamtes Portfolio an

Marken

Der Grundstein unseres Unternehmens wurde im Jahr 1772 gesetzt, als Henry Nock seinen ersten Waffenladen in London eröffnete. Ein Jahrhundert später führte das kleine Unternehmen ein Rasiermesser ein, das das Rasieren neu definieren sollte. Das Edgewell-Erbe ist voll mit Meilensteinen wie diesem. Entdecken Sie die Menschen und Ereignisse hinter der Geschichte unserer Körperpflegemarken.

Schauen Sie unser gesamtes Portfolio an

Marken

1921

1927

1968

2003

2008

Ja­cob Schick er­fin­det den Ma­ga­zi­ne Re­pea­ting Ra­zor, auch In­ter­jec­tor­ho­bel ge­nannt.

Ja­cob Schick ent­wi­ckelt den ers­ten elek­tri­schen Tro­cken­ra­sier­ap­pa­rat.

Schick präsen­tiert den mo­der­nen But­ter­fly­ho­bel (den Kro­na), ei­ne Kom­bi­na­ti­on von Edel­stahl­klin­gen und Chrom-Hart­be­schich­tung.

Schick ent­wi­ckelt das welt­weit ers­te All-in-One Ra­sur­sys­tem, den In­tui­ti­on.

Schick bringt den Quat­tro Ti­ta­ni­um-Trim­mer auf den Markt, das ers­te Nass­ra­sur-Sys­tem mit elek­tri­schem Trim­mer.

1772

1879

1898

1970

Hen­ry Nock wird zum of­fi­zi­el­len Waf­fen­pro­du­zen­ten von König Ge­or­ge III er­nannt.

Nocks En­kel, Hen­ry Wil­kin­son, baut das Geschäft der Schwer­ther­stel­lung aus und gründet die „Wil­kin­son Sword Co., LTD“.

Wil­kin­son Sword bringt die Pall Mall-Si­cher­heits­klin­ge auf den Markt und ver­bes­sert da­mit maßgeb­lich die Ra­sur. Da­mit hat das tra­di­tio­nel­le Ra­sier­mes­ser aus­ge­dient.

Wil­kin­son Sword er­fin­det den welt­weit ers­ten aus­tausch­ba­ren Ra­sier­kopf, den Vorgänger der mo­der­nen Sys­tem­ra­sie­rer.

1981

1992

1993

2006

Ro­bert Bell mischt mit 13 Jah­ren die ers­te Lo­ti­on mit Ba­by-Öl, Oran­gen und Ba­na­nen.

Ba­na­na Boat bringt den ers­ten Son­nen­schutz mit LSF 50 auf den Markt.

Play­tex über­nimmt Ba­na­na Boat und die über 50 da­zu­gehöri­gen Mar­ken von Bräun­ungs- und Son­nen­schutz-Pro­duk­ten in Nord­ame­ri­ka.

Ba­na­na Boat bringt die bran­chen­weit ers­te Lo­ti­on spe­zi­ell für Kin­der auf den Markt. Die For­mu­lie­rung ist be­son­ders mild und brennt nicht auf der Haut.

1969

1975

2000

2006

2010

Ron Ri­ce, ein High-School-Leh­rer für Na­tur­wis­sen­schaf­ten, ent­wi­ckelt die ers­te Ha­wai­i­an Tro­pic Cre­me und füllt die ers­te Char­ge in sei­ner Ga­ra­ge ei­genhändig in Fla­schen ab.

Ha­wai­i­an Tro­pic führt ein Di­rekt­be­lie­fe­rungs-Sys­tem für Händ­ler ein, das auch heu­te noch ver­wen­det wird.

Ha­wai­i­an Tro­pic bringt den höchs­ten verfügba­ren Licht­schutz­fak­tor auf den Markt, den Ozon LSF 70.

Ha­wai­i­an Tro­pic ent­wi­ckelt die pa­ten­tier­te Sun­Su­re-Tech­no­lo­gie, die lan­gan­hal­ten­den und licht­beständi­gen UVA-Schutz bie­tet.

Ha­wai­i­an Tro­pic bringt Cre­mes mit neu­er, be­son­ders mil­der For­mel auf den Markt so­wie ei­ne Pre­mi­um-Ver­pa­ckung.

1932

1962

2006

2015

Die In­ter­na­tio­nal Lay­tex Com­pa­ny wird ge­gründet. Das Un­ter­neh­men stellt vor al­lem Ba­de­be­klei­dung her und wird später in In­ter­na­tio­nal Play­tex um­be­nannt.

Play­tex ent­wi­ckelt den ers­ten Kunst­stoff-Tam­po­nappli­ka­tor – ei­ne Re­vo­lu­ti­on in der Bran­che.

Play­tex Sport bie­tet als ers­te Mar­ke Tam­pons an, die auch zum Sport ge­eig­net sind und bie­tet einen ein­zig­ar­ti­gen ko­ni­schen Tam­pon-Ap­pli­ka­tor.

Play­tex Sport bringt Sport-Bin­den und -Sli­pein­la­gen so­wie Kom­bi-Pa­ckun­gen auf den Markt.